Die neue Umsteigeplattform in Ettelbrück nimmt so langsam Form an

Baustellen/Projekte
// 19 August 2021

Wir arbeiten für ihre Mobilität von morgen: Bessere Zugverbindung für die „Nordstad“

Der Bahnhof Ettelbrück ist einer der größten Zug- und Busbahnhöfe im Land und verbindet die Nordstad mit dem Zentrum Luxemburgs. Damit diese Verbindung noch attraktiver werden kann, wird dieser strategisch wichtige Bahnhof aktuell zu einer waschechten Umsteigeplattform um- und ausgebaut. Mit den Arbeiten hierzu wurde bereits 2018 begonnen. Das Ziel: Eine bessere Anbindung des Zugangebots an die anderen Mittel des öffentlichen Verkehrs, darunter auch die aktive Mobilität.

Mehr Kapazitäten durch zusätzlichen Bahnsteig und 2 zusätzliche Bahngleise

In einem ersten Schritt wurde 2018 ein provisorischer Bahnsteig gebaut, der den Zugverkehr für die Reisenden auch während der Arbeiten aufrecht erhält. Nach Abschluss dieser Arbeiten besitzt der Bahnhof Ettelbrück nicht mehr nur zwei Bahnsteige mit drei Gleisen, sondern drei Bahnsteige mit fünf Gleisen. Als der neue Bahnsteig im November 2020 in Betrieb ging, wurde der Provisorische wieder abgebaut.

Der alte Bahnsteig 2 (links)

Die Änderungen von Juni 2022 im Überblick

Dank der neuen Kapazitäten kann der Zugbetrieb ab Juni 2022 flexibler und vor allem flüssiger gestaltet werden, eine große Entlastung, z.B. für die Verbindung Ettelbrück – Diekirch.

Bisher müssen Züge in Richtung Diekirch in Schieren warten, bis Züge aus der Gegenrichtung den Ettelbrücker Bahnhof verlassen haben. Der neue Bahnsteig ermöglicht einen flüssigeren Verkehr in beide Richtungen, womit die Züge in Zukunft noch pünktlicher werden.

Lediglich das Streckenteil zwischen Ettelbrück und Diekirch bleibt eingleisig. Dies erfordert, dass einer von zwei Zügen noch immer an dieser Stelle gebeten wird die Durchfahrt des anderen Zuges abzuwarten. Dadurch, dass die Züge nicht mehr bereits in Schieren warten müssen, sondern bis noch Ettelbrück vorfahren können, gewinnen die Kunden wertvolle Minuten.

Ein neuer Gleisplan für effizientes Zugfahren innerhalb des Bahnhofs Ettelbrück

Damit die neuen Kapazitäten innerhalb des Ettelbrücker Bahnhofs noch effizienter genutzt werden können und der Zugbetrieb flüssiger laufen kann, wird auch der Gleisplan des Bahnhofs angepasst. Zusätzliche Weichen bieten mehr Flexibilität im Zugverkehr an. Bei Problemen können Züge so einfacher auf andere Gleise umgeleitet und den Reisenden somit ein besserer Service angeboten werden.

Ab November 2021 können beide Gleise dieses Bahnsteigs für Züge ab/nach Diekirch genutzt werden

Mehr Komfort für die Kunden

Nach ihrer Inbetriebnahme werden die neuen Bahnsteige mit ihren 300m Länge den nötigen Platz bieten um den Ein- bzw. Ausstieg in längere Züge zu ermöglichen. Dies bedeutet, dass in Zukunft mehr Reisenden ein Sitzplatz und somit mehr Komfort angeboten werden kann. Hinzu kommt der verbesserte Schutz vor schlechtem Wetter durch die nagelneuen Markisen, die die neuen Bahnsteige überdachen werden.

Ein vereinfachter Zugang dank neuer Unterführungen

Ein weiterer wichtiger Punkt des neuen Bahnhofs sind die neuen vorgesehenen Unterführungen, von denen jener nördlich des Bahnhofes bereits seit November 2020 in Betrieb ist. Nach Abschluss aller Arbeiten, voraussichtlich im Sommer 2022, haben Reisende somit sowohl am südlichen wie auch am nördlichen Teil des Bahnhofs einen einfachen Zugang zu den Bahnsteigen.

Bequem und barrierefrei: Rolltreppen und Aufzüge

Neben den Treppen, die in der neuen Unterführung breiter und bequemer gestaltet sind, werden auch Rolltreppen und Lifte installiert, die den Zugang zu den Bahnsteigen auch für Reisende mit eingeschränkter Mobilität vereinfachen. Bei der neuen nördlichen Unterführung wird dies bereits Ende Oktober der Fall sein.

Treppenhaus der südlichen Unterführung auf Bahnsteig 2

Die nächste Etappe ist die Inbetriebnahme des zweiten Gleises auf Bahnsteig 3, sowie Bahnsteig 2 im Sommer 2022, womit den Reisenden dann mehr Gleise uneingeschränkt für den Zugtransport zur Verfügung stehen. Das ganze Projekt, mitsamt des neuen Bahnhofgebäudes, wird voraussichtlich 2027 abgeschlossen.

Categories
Baustellen/Projekte