Moderner, komfortabler und effizienter Bahnhof für Mersch

Baustellen/Projekte
// 9 August 2021

In Mersch gehen die Arbeiten an der neuen Umsteigeplattform mit großen Schritten voran. Am 7. August wurde eine weitere Etappe des Projekts abgeschlossen, als ein neues Gleis mit einer Bahnsteigkante (Länge von 270 Metern) eingeweiht wurde. Auch die neue Unterführung mit Treppen und Aufzügen auf dem mittleren Bahnsteig wurde in Betrieb genommen. Während der Gleissperre wurden südlich von Mersch vier neue Weichen eingebaut.

Eine weitere Umsteigeplattform im Norden

Die Arbeiten in Mersch begannen vor zwei Jahren. Sie stehen ganz im Zeichen der Umsteigeplattform mit einem einfachen Zugang zu den Mitteln des öffentlichen Personennahverkehrs, die es den Kunden ermöglicht ihr Auto stehen zu lassen und von den Vorzügen des Zugs zu profitieren. Das neue Parkhaus mit mehr als 400 Parkplätzen wird Ende 2022 fertig und bietet durch die beiden Unterführungen einen direkten Zugang zu den Bahnsteigen.

Bequemer und barrierefreier Zugang zu den Gleisen

Die neue Unterführung, die ebenfalls am 6. August eingeweiht wurde, ermöglicht einen barrierefreien Zugang vom seit 2019 bestehenden modernen Busbahnhof zum Bahnsteig. Hier vereinfachen zwei Aufzüge insbesondere Personen mit eingeschränkter Mobilität den Zugang zum Zug.

8 neue Weichen für mehr Effizienz und Flexibilität

Im Rahmen des Umbaus ist der Einbau von 8 neuen Weichen geplant. Während 4 bereits 2018 nördlich des Bahnhofes eingesetzt wurden, kamen südlich 4 weitere erst kürzlich neu hinzu. Dank der 8 neuen Weichen kann der Zugverkehr ab ihrer Inbetriebnahme im Herbst flexibler im dichten Zugbetrieb des Merscher Bahnhofs gestaltet werden. Dies ermöglicht es beispielsweise ein bereits jetzt bestehendes Gleis (Gleis Nummer 3) nicht nur zum Abstellen von Zügen, sondern ebenfalls für den aktiven Zugverkehr zu benutzen. Dies sorgt für zusätzliche Flexibilität, z.B. zum Umfahren eines Zugs mit einer technischen Panne oder wenn ein anderes Gleis beispielsweise wegen Bauarbeiten gesperrt ist.

Weiterer Fahrplan bis zur Fertigstellung im Dezember 2022

Im Anschluss an diese Arbeiten wird die Bahnsteigkante entlang des Gleises 1 bis Ostern 2022 neugebaut. Danach ist somit der gesamte mittlere Bahnsteig, der Kunden Zugang zu den Gleisen 1 und 3 gewährt, in Betrieb. Auch die Unterführung in der Mitte des Bahnsteigs wird zu diesem Zeitpunkt für die Kunden komplett zugänglich sein. Zwischen Ostern und Weihnachten 2022 wird dann der Bahnsteig entlang des Gleises 2 renoviert und auf 255m verlängert. Parallel dazu werden Renovierungsarbeiten in der südlichen Unterführung, sowie am Bahnhofgebäude ausgeführt.

Pünktlich für den Fahrplanwechsel im Dezember 2022 wird somit der ganze Bahnsteig mitsamt aller Unterführungen und dem neuen Bahnhofgebäude fertig sein, womit der Bahnhof nach Fertigstellung moderner, komfortabler und effizienter für die Kunden sein wird.

Categories
Baustellen/Projekte